Abgemeldeten Nennungen können nicht für Neunennungen verwendet werden

Meldet ein Reiter sich von einer Prüfung ab, wird er in Rosson als Nichtstarter mitgegeben. Nichtstarter können nicht mehr durch Pferde- oder Reiterwechsel in einen Neustarter umgewandelt werden. Diese Anpassung hat mit der Weitergabe der Abmeldungen auf die Schlussabrechnung zu tun.
 
Die Veranstalter können aber weiterhin die Veranstalterplätze dafür verwenden, Starter noch aufzunehmen. Dazu kann in OAS die Anzahl der reservierten Veranstalterplätze pro Prüfung bis um 16 Uhr des Vortages der Prüfung angepasst und an Rosson übergeben werden.

Add Feedback